art-emerge Fotografie | Winterspaziergang auf der Wiener Donauinsel

Winterspaziergang auf der Wiener Donauinsel

January 26, 2015  •  Kommentar schreiben

Es war viel zu lange ruhig auf dieser Seite und dem Blog, deshalb freut es mich umso mehr, endlich wieder neue Bilder zeigen zu dürfen! Nicht, dass ihr denkt, ich hätte die vergangenen Monate mit Däumchen drehen verbracht - im Gegenteil. Es gab viel zu tun, und vor allem natürlich viel zu erleben - schließlich hat sich unser Haushalt vergrößert, und zwischen Büro und Wickeltisch war weniger Raum für Kameraknöpfe als zuvor gedacht - außer natürlich für Unmengen an obligatorischen Babyschnappschüssen, die ich euch in eurem eigenen Interesse vorenthalten werde.

Gleichzeitig durchleb(t)e ich eine Phase der innerlichen Veränderung. Das Gefühl, andere Bilder machen zu wollen als bisher, aber nicht genau zu wissen, welche. Eine Entfremdung von dem, was ich die vergangenen Jahre geschaffen hatte, und gleichzeitig eine Sehnsucht nach genau dem. Ein Dilemma.

Mitten in dieses Dilemma stieß M., als sie mich kurz vor einem Wien-Urlaub über die Weihnachtsfeiertage - die junge Dame lebt derzeit in Paris - kontaktierte, ob wir nicht wieder einmal Fotos schießen könnten. Draußen. Solche. Und solche. Und am besten so. Ich schluckte. Ich überlegte. Ich hatte noch nie spontan draußen fotografiert, noch nie die Pfade der absoluten Kontrolle über Licht und Schatten verlassen und mich den Launen der Natur hin gegeben. Nie Portraits geschossen, ohne die Location vorher zumindest zu besichtigen.

Ja, ich bin ein Kontrollfreak.

Eigentlich wollte ich ja schon seit längerem mehr draußen fotografieren, aber jetzt bekam ich beinahe kalte Füße. M. war jedoch so überzeugt, den perfekten Platz für ihre Wunschfotos zu kennen, dass mir gar keine andere Wahl blieb, als zuzusagen und mich auf das Abenteuer einzulassen. Wir vereinbarten einen Treffpunkt und garnierten selbigen auch noch mit einer Portion Extra-Unsicherheit: M. hatte kein funktionierendes Handy dabei. Willkommen in den 90ern, Baby!

Wir trafen uns trotzdem. Es war eisig kalt. Und es war wunderschön.

Danke, M., für deine Hartnäckigkeit! Ich freue mich schon auf deinen nächsten spontanen Wien-Besuch!


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Archiv
Januar Februar März April Mai (1) Juni Juli (1) August September (1) Oktober November (2) Dezember (2)
Januar Februar (1) März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar (1) Februar März April Mai Juni (1) Juli August (2) September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember (1)
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember